Tag danach – Day After

Einige Gedanken und Dinge, die ich nicht anders unterbringen wollte, bzw. konnte…

Natürlich sind die Emotionen heute noch extrem groß. Und das bleibt bestimmt auch noch ein paar Tage so.

Unheimliche viele Nachrichten und Glückwünsche haben mich erreicht! Vielen Dank! 🙏 Das macht das Ganze für mich natürlich noch etwas besonderer!

Sonnenuntergang am Gardasee
Sonnenaufgang am Gardasee
Morgens ist alles noch sehr ruhig.

An manchen Tagen klappt das Schreiben ganz gut, an anderen eher dürftig.

Heute Morgen konnte ich den Rucksack tatsächlich noch vor der bevorstehenden Rückreise um 2 Paracetamol erleichtern! Der Finale-Grappa hat wohl noch mit dem Bardolino geboxt. 😬

Bär heißt auf Italienisch übrigens „orso“. Schreibt Euch das auf! Es könnte nochmal wichtig werden! 🤪

Wie klein wir doch sind, in dieser Natur! ⛰😍

Es gibt keine falschen Entscheidungen! Zu dem Zeitpunkt, wenn du sie fällst, ist es das Richtige! 💪 Sonst würdest Du sie ja nicht so treffen! Diese Erkenntnis hatte ich mehrfach in den letzten Wochen.

Mein persönlicher Alpen-Traum Filzmoos im Salzburgerland konnte nicht abgelöst werden. Aber woher hätte ich diese Erkenntnis, wenn ich mir nicht so viel anderes angesehen hätte.😍 Ja, dass darf so in Druck gehen! 😜

Das ich mit meinem Rücken noch mal so eine Tour machen könnte, mit dann noch permanent ca. 16 Kilo auf dem Rücken, hätte ich vor ein paar Jahren nicht für möglich gehalten! Hier noch mal ein Riesen Dank an Dr. Michael Höhne und an Meike und Sarah von Physio Fit Krause! RESPEKT!!

Ich persönlich scheue und vermeide zu viel Neues und Veränderungen. Aber wer es wagt, erweitert seinen Horizont ungemein. Ich musste für diese Tour täglich aus meiner Komfortzone raus.

Pausen sind wichtig! Aber manchmal ist es echt schwer, sie einzuhalten. Ich hatte auf dieser Tour einen immensen inneren Antrieb!

Es gibt bestimmt viele Alpenquerer jedes Jahr. Aber nicht so sehr auf den meisten Wegen und in den Orten, wo ich gelaufen bin. An einigen Stellen schon lange nicht mehr. Ich bin auf viele verwunderte Leute getroffen.

Ich hoffe, auch Anke aus Stuttgart (die Wander-Anke), Babsi aus Oberösterreich, Christa und Karsten aus Köln, Walter und Kollege, die beiden Damen aus Bad Tölz, die Hamburger Jungs, Jürgen und Begleitung und die Reisegruppe von Meran zum Gardasee haben alle Ihre Ziele, bzw. Ihre Heimathäfen wieder gesund und munter erreicht, oder tun dies in den nächsten Tagen!

Aber: Nichts ist so wichtig und fehlt so ungemein, wie die eigene Familie!!

Und daher hab ich jetzt das Bootsticket (Tageskarte) für die „Linienschiffe“ in der Tasche, um morgen (Montag) zum Südende (Peschiera) zu kommen. Seetag! 😎😜Wahrscheinlich mit einer kleinen Pause in Garda. Von Peschiera fährt stündlich ein Bus rein nach Verona. Nicht weit vom Bahnhof dann noch eine letzte Übernachtung und Dienstag per Zug von Verona über München und Hannover bis Verden. 😍

Hier noch ein paar Antworten, zu Fragen, die ich so bekommen habe…

Wie kommt man dadrauf, warum macht man so was?

😬 Weil man‘s kann!!💪😜🤔??

Keine Ahnung, ich schieb das mal auf Mama!

Irgendetwas muss da in der frühkindlichen Erziehung sehr, sehr richtig gelaufen sein! 😊

Hast Du ne Auszeit? Warum hast Du so viel Zeit? Zu Hause alles in Ordnung?

Ich mach diesen Sommer „Care4Life“ also 4 Wochen frei, zusätzlich zum Urlaub. Dafür ziehen die mir in der Firma für 4 Monate jeweils 25% vom Geld ab. So haut das nicht so rein, aber man(n) kommt mal länger raus. 😊 Tolle Sache!! Und so ne Tour wollte ich schon lange mal machen! 😎

Bleibt der Bart dran?

Das entscheiden die Kinder! Es gibt da schon eine leichte Tendenz.😂 Hey Mädels, guckt‘s Euch 1-2 Tage zu Hause an, bevor Ihr das entscheidet! 😊😘

So ein bisschen was hat sich augenscheinlich schon verändert. (auch unterm Tuch 😂)

Pre… – Start
Post … – Ziel

Ist das nicht die Daverdener Marsch?

Ja Jimmy! Und Harm baut jetzt Wein an! Mag der ja sooo gerne!!

So… was noch …?!

Wichtig! Sollte ich wem auf die Füße getreten sein, mit meinen Worten/Kommentaren, sorry! Nicht alles ist immer komplett ernst gemeint.

Ich hab noch so das eine oder andere im Sinn, was ich an dem jeweiligen Tag vielleicht vergessen habe aufzuschreiben. Das werde ich dann noch mal nachtragen, wenn ich wieder zu Hause bin. Da kann ich mir die Fotos (ca. 2000) usw. noch mal in Ruhe und auch in größer, als auf dem Handy anschauen.

Und ein paar Notizen sind auch noch nicht ganz verarbeitet. Also gerne in ein paar Wochen noch mal reinschauen, in meine Doku. 😊 Vielleicht mach ich mir auch noch ein Fotobuch aus der ganzen Story. Mal schauen. 😎

Und, weil es schon so viele Anfragen gibt, eventuell machen wir in ein paar Wochen/Monaten mal einen Foto/Dia Abend mit so‘n bisschen erzählen und quatschen, usw. Mal sehen, wann Corona das wieder zu lässt. Evtl. lässt sich das ja im Schützenhaus oder so machen. Aber Getränke zahlt Ihr selber! 😜

Tschüss, bis bald und auf Wiedersehen!

Euer Sascha

Hier noch die „Outtakes“:

Was aus München kommt, kann auch gut enden.😜

Fischallergie ist im Gebirge kein Risiko. Es sei denn, man is(s)t am Gardasee. 🙈

Warum haben Mountainbikes keine Klingel??! – Ich glaube ja, die „Biker“ haben einfach keine Hand frei…

Am Berg gibt‘s nur nette Leute!

Planungen sind relativ! Das Leben spielt täglich nach eigenen Ideen.

Am Eingang vom Hotel merke ich, dass mir doch irgendwie so‘n Hund untern Schuh gekackt hat! Na toll. Das riecht noch schlimmer, als Wandersocken ! 😱 Mir fällt aber ein, dass im Keller so’ne Schuhputzmaschine steht. Den Rest könnt Ihr Euch denken! Schuh gut, Keller riecht! Den Gedanken an den nächsten Nutzer schieb ich mal ganz weit von mir! 🤪🙈

Ich habe fertig!

7 Kommentare zu „Tag danach – Day After

  1. Eine ganz tolle Leistung 👣 . Es hat Spaß gemscht die 25 Wandertage mitzuerleben. Interssante Geschichten hat du erlebt ünd uns daran teilhaben lassen. Gute Heimreise !

    Gefällt 1 Person

  2. Moin Sunny, wir kennen uns ja schon ein paar Tage.
    Daher glaube ich schon zu wissen, was gerade in Dir vergeht. Als du mir vor über einem Jahr erzählt hast ,das du sowas vor hast , hab ich gedacht jetzt dreht er ganz durch.
    Und jetzt hast du es durchgezogen.Hut ab,eine ganz große Leistung.
    Wir sehen uns bestimmt bald auf ein oder zwei Bierchen.
    LG von Silke und Sven

    Gefällt 1 Person

  3. Ganz, ganz super Leistung – zumal du ja nicht eine 08/15-Strecke gelaufen bist (was ja auch schon toll wäre keine Frage), sondern das alles offenbar selbst geplant hast. Herzlichen Glückwunsch! Und diese Schreibe…, „Hund unter den Schuh gekackt“… i werd narrisch! An dir ist ja irgendwie ein Schriftsteller verloren gegangen, ehrlich. Ich bin erst nach der Hälfte deiner Tour mit dem Lesen eingestiegen, nachdem Thomas Neufeld mir das erzählt hatte – aber den ersten Teil werde ich auch noch lesen, bestimmt.
    Sei stolz auf dich 👍💪– und gute Rückfahrt, wünscht
    Michael

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: