Fazit

So, nach einigen Tagen, Nächten, vielem Nachdenken, meiner „Familiären Wiedereingliederung“ ( inklusive „haartechnischer Re-Integration“), weiteren Gesprächen und vielen, vielen tollen Feedbacks hab ich das Gefühl, ich muss hier der ganzen Story doch noch irgendwie eine Art Resume oder Abschluss verpassen. Ganz nach dem Motto, „Was ich noch zu sagen hätte, aber mich bisher nicht zu„Fazit“ weiterlesen

Die Rückreise

Gestern Abend nach dem Essen gab’s im Restaurant, ein paar Tische neben mir schon wieder ne Wahlveranstaltung. Die deutschsprachige Bedienung erzählt mir, dass die gerade auch eine Fernsehaufzeichnung in der Arena gedreht haben. Sie sagt, Ende September sind die Wahlen, dann hört der ganze Scheiß endlich auf. 😂 Morgens beim Frühstück im Hotel wird alles„Die Rückreise“ weiterlesen

Tag danach – Day After

Einige Gedanken und Dinge, die ich nicht anders unterbringen wollte, bzw. konnte… Natürlich sind die Emotionen heute noch extrem groß. Und das bleibt bestimmt auch noch ein paar Tage so. Unheimliche viele Nachrichten und Glückwünsche haben mich erreicht! Vielen Dank! 🙏 Das macht das Ganze für mich natürlich noch etwas besonderer! An manchen Tagen klappt„Tag danach – Day After“ weiterlesen

Tag 26 – FINALE: Terme di Comano-Riva del Garda

So, heute ist nochmal alles auf Angriff! 💪⛰ Das Ziel ist der Weg! Und zwar heute final zum Gardasee! Ich will das schaffen! Jetzt und heute! Und nicht erst morgen oder so! 👊 Keine Ahnung, ob mir heute noch was einfällt zu Schreiben. 🤔 Oder ob ich Euch nur ein paar Fotos zeige. Der Tag„Tag 26 – FINALE: Terme di Comano-Riva del Garda“ weiterlesen

Tag 25 – Molveno-Terme di Comano

So, was ich gestern noch vergessen hab. Meine AirPods haben den kleinen Tauchkurs gut überstanden! Noch mal Glück gehabt!🍀💪 Da hat Apple wirklich was qualitatives abgeliefert! 😅 Ich hab gestern das mögliche Essen im Hotel wahrgenommen. War gar nicht schlecht und auch nicht teuer. Und so brauchte ich auch nicht mehr los. Und wenn die„Tag 25 – Molveno-Terme di Comano“ weiterlesen

Tag 24 – Mezzolombardo-Molveno

Warnung! Kann Spuren von Panik enthalten! Ich hafte für nix! Jawoll, geweckt hat mich heute nicht das Handy! Sondern die Penne all’arrabbiata von gestern.🤪 Der Mietvertrag war wohl vorzeitig abgelaufen.🙈 Bei der Vergabe an den Nachmieter wird der erste Unterschied beim Frühstück deutlich. Es ist jetzt eher etwas schmaler gehalten. Und deutlich Süßer. Aber auch„Tag 24 – Mezzolombardo-Molveno“ weiterlesen

Tag 23 – Kurtatsch-Mezzolombardo

Gestern Abend noch unterm Blätterdach draußen herrlich gegessen, sitz ich jetzt schon wieder draußen in der Sonne beim Frühstück.😎 Da sag noch einer, wir hätten schon Herbst. Hier die Aussichten für heute, den 9. September! 😊 Dann wollen wir mal wieder… Es geht zunächst über den „Weinlehrpfad“ durch die nahegelegenen Plantagen. Die Sonne meint es„Tag 23 – Kurtatsch-Mezzolombardo“ weiterlesen

Tag 22 – Andrian-(Kalterer See-) Kurtatsch

So, heute geht’s, wie gestern , ordentlich auf Kilometer! Auch wieder nicht sooo viel Höhenmeter, aber ein bisschen Zeit brauch ich ja auch für ein paar Fotos. Vor allem, wo die Etappe ja auch am Kalterer See vorbei geht! 😊 Mal schauen, ob der Name hält, was er verspricht. Ich starte heute bei strahlendem Sonnenschein„Tag 22 – Andrian-(Kalterer See-) Kurtatsch“ weiterlesen

Tag 21 – Meran-Nals (Andrian)

Ja, nun ist die Katze aus dem Sack! Ich kann mich noch nicht ganz los reißen. Ich geh noch etwas weiter. Dank der Unterstützung von Coen konnte ich die weiteren Etappen noch ein bisschen anpassen und um einige Höhenmeter entschärfen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass doch einige der zu „direkten Wege“ mittlerweile zu kriminell und„Tag 21 – Meran-Nals (Andrian)“ weiterlesen